FC Rheinsüd Köln — FC Hürth II 1:1 (1:0).

Es war die beste Saisonleistung von Rheinsüd. „Wir hätten frühzeitig die Entscheidung herbeiführen müssen, nachdem Andre Honka traf”, beklagte der Kölner Coach Wolfgang Rieger. „So ist es sehr schade, denn nach dem Ausgleich in der Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter nicht mehr an.” Türschütze Honka erwies seiner Elf mit Rot einen Bärendienst (71.). „Trotzdem hätten wir da zwei Konter besser ausspielen müssen,” so Rieger weiter. Naoshi Shigematsu sorgte für den Last-Minute-Ausgleich.

Leave a Reply