FC Hürth II — VfR Wipperfürth 3:1 (1:1)

Julian Dewald (18.) konnte mit seinem Treffer den frühen Rückstand (14.) ausgleichen. Nach einer Ecke ging der Tabellenführer erneut in Führung (62.) , ehe ein Konter (72.) das Spiel entschied. VfR-Coach Scheider sah dennoch erfreuliche Szenen: „Wir haben heute ein gutes Spiel gemacht und Lob vom Gegner erhalten. Wir hatten auch einige Chancen und die Niederlage war nicht nötig gewesen. Wir entwickeln uns aber weiter in die richtige Richtung.”

Leave a Reply