FC Hürth II – FC Leverkusen 1:1 (0:0)

Die an das Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga geknüpften Erwartungen im Salus Park wurden von beiden Teams absolut erfüllt. Mambasa Masudi sorgte nach der Pause für die verdiente Leverkusener Führung. Hürths Trainer Markus Sabel reagierte sofort und beorderte Max Dornbusch und wenig später Lucca Müller-Bachem aufs Feld. „Das ist zurzeit unsere Stärke, wir können immer Qualität nachbringen,“ betonte Sabel. In der Tat: Während sein Team deutlich druckvoller und zielstrebiger agierte, bauten die Gäste leicht ab. In der Schlussminute war es Gürkan Sarkin, der die nicht mehr konsequente Abwehrarbeit der Leverkusener mit dem verdienten Ausgleich bestrafte.

FC Hürth II: Gremmler, Stecker, van Hees, Thelen, Kiessling, Brasche, Übach, Schiffer (59. Dornbusch), Frohn (74. Dell’Era), Shigematsu (67. Müller-Bachem), Sarkin – Trainer: Kapitza – Trainer: Sabel

FC Leverkusen: Mettke, Incilli, Luginger, Tancos, Tsaprantzis, Öztürk, Cetin (88. Scharifi), Mambasa Masudi (73. Malik), Galloway, Bosa, Azzizi (84. Fischer) – Trainer: Tsaprantzis – Trainer: Öztürk

Leave a Reply