FC Hürth – BW Friesdorf

Sofort hellwach sein wollen die Fußballer des FC Hürth am Sonntag im Salus Park in der Partie der Mittelrheinliga gegen die Gäste aus Friesdorf. In den zurückliegenden Begegnungen benötigten die Gastgeber eine Anlaufzeit.

Die Lehren aus der Hinspiel-Niederlage wurden gezogen, wie Trainer Oliver Heitmann versicherte: „Friesdorf spielt sehr diszipliniert, ist laufstark, einsatzfreudig und verteidigt sehr kompakt. Andererseits auch eine spielerisch gute Mannschaft, die jederzeit gefährlich werden kann.“ Für seine Spieler werde es sehr wichtig sein, dass sie besser in das Spiel kommen als in den vergangenen Wochen, als sie zweimal einen frühen Rückstand haben hinnehmen müssen. „Außerdem brauchen wir eine gute Balance zwischen dem Spiel nach vorne und konsequenter Arbeit gegen den Ball“, so der Coach

Leave a Reply