Auswärtsspiel in Windeck

Mit Windeck wartet auf den FC Hürth ein recht unbequemer Gegner. Hilal war von der Lauf- und Kampfkraft beeindruckt und hätte sich den Dreier beinahe noch aus den Händen nehmen lassen.  Dies weiß auch FC-Coach Oliver Heitmann: „Windeck  fightet immer bis zum Schluss. Wir müssen die gleiche Intensivität an den Tag legen wie gegen Freialdenhoven. Dabei sollten wir unser eigenes Spiel weiterentwickeln, besonders das Spiel nach vorn.  Der Abschluss muss konsequent gesucht werden und der letzte Pass muss sitzen.“ Personell kann er aus dem Vollen schöpfen.

Leave a Reply