TV Herkenrath – FC Hürth (So,15:30 Uhr)

Auf dem Herkenrather Kunstrasen in Bergisch Gladbach erwartet den FC Hürth ein Offensivfeuerwerk. Genau dort steckt beim Gast der Wurm drin, denn wichtige Angreifer fallen aus oder stehen noch nicht zur Verfügung. Zu allem Übel kassierte Serkan Okutan gegen Alfter in der 90. Minute noch die Rote Karte. Hürths Fußballlehrer Oliver Heitmann bereitet seine Truppe akribisch auf die offensiv sehr stark besetzte Mannschaft, die dazu noch geschlossen gegen den Ball arbeitet, vor: „Wir brauchen mehr Durchschlagskraft in der vordersten Linie, brauchen einen größeren Willen, müssen richtig heiß darauf sein, das Tor machen zu wollen. Wir müssen uns ein Erfolgserlebnis erarbeiten, mit viel Bereitschaft und Leidenschaft.”