FC Hürth – VfL Alfter 0:1 (0:1)

Alfters Mory Konate machte in der Fußball-Mittelrheinliga den Unterschied aus und war der Einzige, der traf. Die Gastgeber fanden direkt ins Spiel, übernahmen das Kommando und ließen Alfter oftmals kaum Luft holen. Diese Intensivität, die Bereitschaft und der Unbedingte Wille beim gastgebenden Heitmann-Team wurde letztlich nicht belohnt. Dabei boten sich nach guten Kombinationen viele Chancen. Doch Nico Schmitz, Philipp Fleischer, Yousef Kestha, Serkan Okutan und dem eingewechselten Felix Krellmann fehlten das nötige Glück.