FC Hürth II — TuS Lindlar 4:1 (0:0)

Gleich fünf Fußballer ließ Gürkan Sarkin wie Slalomstangen stehen, als er von der Mittellinie loslief und die Führung erzielte. Ein grober Abspielfehler führte dann zum Ausgleich und zum Verlust der Spielkontrolle. In dieser Phase der Partie der Bezirksliga 1 hielt Keeper Pascal Wischmann die Hausherren im Spiel. Routinier Fabio Dell’Era zog die Zügel wieder an. Trainer Markus Sabel bewies mit den Einwechslungen von Yannik Bruchhausen und Max Dornbusch ein glückliches Händchen. Dornbusch traf einmal selbst und bereitete die beiden Treffer von Bruchhausen vor. Sabel war von der Schlussphase angetan, in der sein Team sich den Gast eindrucksvoll zurechtgelegte. Der Sieg fiel fraglos zu deutlich aus.