FC Hürth II — GW Brauweiler 1:3 (1:1)

Der Tabellenführer begann stark im Salus Park, verpasste es allerdings die Führung von Anil Toksoy auszubauen. Hürth wurde dadurch mutiger. Gürkan Sarkin glich mit einem feinen Freistoß aus. Die Gäste fanden zunächst nicht die richtigen Mittel nach dem Wiederbeginn und standen unter Druck. Nach einer schönen Kombination ließ Furkan Sarkin die Führung liegen. GW kontrollierte nun mehr und mehr das Geschehen. Parallel dazu bauten die Gastgeber ab, es schlichen sich Ungenauigkeiten ein. Nachdem Daniel Feuerbach zweimal überragend reagierte, nutzte Raphael Polaczek, den daraus resultierenden Eckstoß zur erneuten Führung. Hürth fand keine Antworten. Selbst Standards brachten nur wenig Gefahr. Als Yusuf Sabuktekin einen Konter mustergültig ins lange Eckl abschloss, war der Drops gelutscht. Durch eine unüberlegte Äußerung zum Abschluss holte sich Gürkan Sarkin in derselben Minute noch die Rote Karte ab.