Single Blog Title

This is a single blog caption

U15 auf dem internationalen Dutch Soccer Youth Cup in Rotterdam

Nach dem 
erfolgreichen Saisonabschluss mit dem 3. Platz in der Sonderliga als
Aufsteiger und einem Qualifikationsplatz für die U 15-Bezirksliga war eine
Saisonabschlussfahrt als Belohnung für die U 15 des FC Hürth fällig. Mit dem
Trainerteam Franz Hebel, Stephan Getto und Ingo Dillerup ging es zum
internationalen Dutch Soccer Youth Cup in Rotterdam. Teams aus England
(Eastbourne FC), Belgien (RSC Anderlecht), Holland und Deutschland sorgten für
ein spannendes und hochklassiges Turnier.

Gleich
zweimal trafen die U15-Kicker des FC Hürth beim internationalen Dutch Soccer
Youth Cup in Rotterdam auf die C-Jugend der Partnerstadt Spijkenisse. Gewannen
die Hürther zunächst nach einem umkämpften Spiel verdient mit 2:0, so ging beim
zweiten Spiel den Partnerstädtern wohl die Luft aus. Die FCler hatten ein paar
Körner mehr im Tank und gewannen das Spiel um den 3. Platz klar mit 4:0 Toren.
Den Finaleinzug verpassten die Jugendlichen des FC Hürth erst durch
Elfmeterschießen.

Das
Ziel, den Teamgeist zu stärken und die Mannschaft zu belohnen, dürfte sicher
erreicht worden sein. Das zeigte die gute Stimmung auf der gesamten Fahrt. Auf
der Rückreise allerdings wurde so mancher Spieler von einer großen Müdigkeit
heimgesucht, aber wen wundert`s nach zwei Tagen mit wenig Schlaf und insgesamt
7 Spielen mit je 25 Minuten Volldampf in zwei Tagen.

Natürlich
gab es auch ein kulturelles Programm: eine Hafenrundfahrt und Besichtigung der
Innenstadt Rotterdams, die sich durch eine moderne Stadtplanung mit
interessanter Architektur auszeichnet. Die Unterkunft bestätigte diesen
Eindruck. Die Kicker übernachteten in einem Kunstwerk: den Kubushäusern des
Stararchitekten Piet Blom, direkt am Hafen in der City.