Single Blog Title

This is a single blog caption

Die Leistung stimmt, die Ausbeute nicht

In den Spielen der Junioren-Mittelrheinliga konnten alle Teams aus dem Fußballkreis überzeugen, so die übereinstimmende Meinung der Trainer. Was jedoch fehlte, waren die Punkte. So verloren die A-Junioren von BW Königsdorf ihr Heimspiel gegen den 1. FC Düren mit 1:4 (1:0), die B-Junioren von GW Brauweiler 0:3 beim 1. FC Düren und der FC Rheinsüd Köln 1:3 bei der Borussia von Lindenthal-Hohenlind.

Die A-Junioren von BW Königsdorf gerieten erst in den letzten Minute durch drei Gegentreffer auf die Verliererstraße, nachdem Islam Reggami (45. Minute) sie in Führung gebracht hatte und sie den Ausgleich (52.) hatten hinnehmen müssen. „Wir haben unsere Chancen leichtfertig vergeben” so Coach Albert Deuker, der mit ansehen musste, wie seinen Spielern im Schlussspurt im wahrsten Sinne des Wortes „die Luft ausging”.

Bei den B-Junioren des FC Rheinsüd Köln waren es die gut herausgespielten Angriffe der Gastgeber, die zur Niederlage führten. Nach einem 0:1 (37.) schaffte Timo Biales (53.) immerhin das 1:1, um dann (58., 63.) zum 1:3 ausgekontert zu werden. „Zu einem möglichen Punktgewinn hätte es noch einer gewissen Leistungssteigerung bedurft”, bilanzierter Co-Trainer Simon Gassen.

GW Brauweiler geriet beim 1. FC Düren frühzeitig nach einem Eckstoß durch ein Eigentor in Rückstand. „Wir waren nicht schlechter als der Gegner, aber die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig”, meinte Trainer Hans-Joachim Wirtz. Beim Schlusspfiff hieß es dann 3:0 für die Hausherren.

Den erwarteten Heimsieg gab es für die A-Junioren des FC Rheinsüd Köln in der Staffel 1 der Bezirksliga mit einem 3:1 (1:1) gegen den SV Refrath. In der Staffel 2 ist der FC Hürth weiter in ansteigender Form. Es gab ein deutliches 4:1 (3:0) auf eigener Anlage gegen die Reserve von Hertha Walheim. Zweifacher Torschütze bei den Hausherren war Eugene Park, und je einmal traf Fabian Scheidt (zum 1:0) und Benjamin Querling. Der einzige Gegentreffer fiel erst in der 84. Minute zum Endstand.

Auch Hilal Maroc Bergheim zeigte sich in bestechender Form beim 3:1-Heimerfolg gegen die Reserve vom 1. FC Düren. Muhammed Alpaslan erzielt das 1:0 — zur Pause stand es dann 1:1 — und danach das 2:1. Ilias Afkir (76.) machte den Erfolg perfekt. Ausgefallen ist hingegen die Partie in Stolberg-Dörenberg zwischen dem VfL Vichttal und dem Bedburger BV.

Ohne Punkte und ohne Tore gingen die B-Juniorenmannschaften vom Bedburger BV und dem FC Hürth in der Staffel 2 der Bezirksliga vom Platz. In der Josef-Balduin-Arena mussten die Bedburger den Gästen von Fortuna Köln II mit 0:2 (0:1) den Sieg überlassen. Überraschend deutlich verloren die Hürther ihr Auswärtsspiel bei Westwacht Aachen mit 0:4 (0:2).