Single Blog Title

This is a single blog caption

FC Bergheim 2000 — FC Hürth II 1:4 (1:1)

Nach einem Pass in die Tiefe von Leo Schäfer gelang Danial Jadidi im Lukas-Podolski-Sportpark mit einem Heber die Führung. Dies brachte nicht die erwünschte Ruhe ins Spiel. Es blieb verteilt und ermöglichte Kai Wirtz den verdienten Ausgleich in einem umkämpften Derby mit wenig Glanz. Hürth kam gefälliger aus der Pause. Nach zwei ausgelassenen Chancen traf Dustin Tesch zur erneuten Führung. Die wollte man nicht mehr aus der Hand geben. Sebastian Zinke legte nach, ehe Tesch zum Endstand abstaubte. „Das war ein Arbeitssieg und durch die Leistungssteigerung nach der Pause nicht unverdient”, gestand Gäste-Coach Markus Sabel überglücklich ein. „Endlich das erste Erfolgserlebnis. Die Leichtigkeit aus der Hinrunde haben wir noch lange nicht.”